IVG schließt Kapitalerhöhung erfolgreich ab

15.Dezember 2011   
Kategorie: News

 

Bonn / Frankfurt: Die IVG Immobilien AG hat ihre Kapitalerhöhung erfolgreich abgeschlossen.

Die Gesellschaft hat zunächst das im Rahmen ihrer Barkapitalerhöhung aus genehmigtem Kapital durchgeführte Bezugsangebot gestern mit großem Erfolg beendet. Mit Ablauf der Bezugsfrist am 14. Dezember 2011 wurden 97,4% der Bezugsrechte (einschließlich der Ausübung einer Festübernahmeerklärung) und daraus 67.456.512 neue Aktien zum Bezugspreis von 2,10 Euro je neuer Aktie bezogen.

Die übrigen 1.827.373 neuen Aktien (dies entspricht 2,6% des Angebots) hat die Berenberg Bank heute in einer Privatplatzierung zum Preis von 2,10 Euro je neuer Aktie an qualifizierte Anleger in Deutschland und außerhalb Deutschlands (mit Ausnahme von Japan, Kanada und Australien) platziert. Berenberg Bank, Commerzbank Aktiengesellschaft und UBS Limited fungierten in dieser Transaktion als Joint Global Coordinators und zusammen mit UniCredit Bank AG als Joint Bookrunners.

Insgesamt wurden im Rahmen der Kapitalerhöhung 69.283.885 neue Aktien platziert. Der Bruttoemissionserlös für das Unternehmen beträgt damit rund 145,5 Mio. Euro.

Die neuen Aktien werden voraussichtlich ab Montag, den 19. Dezember 2011 in die bestehende Notierung der Aktien der IVG Immobilien AG an der Frankfurter Wertpapierbörse sowie an den Wertpapierbörsen in Berlin, Düsseldorf und München einbezogen.

Das könnte Sie auch interessieren
Beitrag kommentieren
Schreiben Sie uns Ihre Meinung ...
Ein Bild neben Ihrem Kommentar? Dann hier ein Bild anlegen Gravatar!

Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com