Jones Lang LaSalle steigert Umsatz und Gewinn deutlich

3.Mai 2012   
Kategorie: News

Jones Lang LaSalle konnte im ersten Quartal 813 Mio. USD Umsatz verbuchen. Das sind 125 Mio. USD mehr als im gleichen Vorjahreszeitraum. Der Nettogewinn stieg von 1 Mio. USD auf 22 Mio. USD. Der Gewinn je Aktie konnte damit um 47 US-Cent auf 50 Cent je Aktie gesteigert werden.

Vor allem der Ausbau der Marktanteile und der Gewinnspannen trug zum guten Ergebnis bei. In allen Regionen und bei allen Geschäftsbereichen konnten zweistelligen Wachstumsraten erzielt werden. Das Vermietungsgeschäft betrug 230,3 Mio. USD (+11%). Capital Marktes und Hotels lag bei einem Umsatz von 88,6 Mio. USD (+35%).

Ohne Restrukturierungs- und Übernahmekosten betrugen die betrieblichen Aufwendungen im ersten Quartal 790 Mio. USD und steigen um 17% in den jeweiligen Landeswährungen gegenüber 676 Mio. USD im Vorjahreszeitraum. Die Ergebnisse des ersten Quartals beinhalteten 9 Mio. USD Restrukturierungs- und Übernahmekosten sowie 2 Mio. USD Abschreibungen immaterieller Vermögenswerte im Zusammenhang mit der im zweiten Quartal 2011 abgeschlossenen Übernahme von King Sturge.

Alle Ergebnisse im Detail finden Sie hier: Jones Lang LaSalle Ergebnise 1. Quartal 2012

Das könnte Sie auch interessieren
Beitrag kommentieren
Schreiben Sie uns Ihre Meinung ...
Ein Bild neben Ihrem Kommentar? Dann hier ein Bild anlegen Gravatar!

Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com