MainTor-Quartier: DIC vermarktet ersten Bauabschnitt und startet Bebauung

29.Juni 2011   
Kategorie: News

Frankfurt: Die DIC hat jetzt den Gebäudekomplex „Primus“ des künftigen MainTor-Quartiers im Rahmen eines Forward-Deals bereits vor Baubeginn an den Frankfurter Privatinvestor und Stifter Professor Carlo Giersch als Endinvestor verkauft. Die DIC-Gruppe wird das Gebäude bis Mitte 2013 erstellen und dort anschließend mit ihrem Frankfurter Headquarter auf rund 3.300 qm vertreten sein. Für die restlichen Mietflächen gibt es bereits Gespräche mit weiteren Interessenten.

Mit der erfolgreichen Vermarktung sind die Voraussetzungen für den Baubeginn des Frankfurter MainTor-Quartiers, das in mehreren Bauabschnitten realisiert wird, geschaffen. Das Gesamtinvestitionsvolumen des 1. Bauabschnitts (= Abbruch, Herrichtarbeiten sowie der Bau des Primus-Gebäudes) beläuft sich auf rund 50 Mio. Euro.

Das Primus-Gebäude liegt an der Neuen Mainzer Straße 20. Die knapp 5.550 qm Gewerbemietflächen verteilen sich auf die 12 Geschosse des 46 m hohen Gebäudes.

Das könnte Sie auch interessieren
Beitrag kommentieren
Schreiben Sie uns Ihre Meinung ...
Ein Bild neben Ihrem Kommentar? Dann hier ein Bild anlegen Gravatar!

Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com