MCM Investor Management AG erwirbt Freyberg-Brauerei in Halle

14.August 2017   
Kategorie: News

Halle: Bereits Mitte Juni erwarb die MCM Wohnwerte AG & CO. KG, eine Projektgesellschaft der Magdeburger MCM Investor Management AG, den Immobilienbestand und das Gelände der Freyberg-Brauerei in Halle. Auf Grund seiner hohen Ensemblequalität stehen die Objekte auf dem Gelände unter Denkmalschutz und dürfen nicht abgerissen werden. „Wir planen, die Freyberg-Brauerei hochwertig zu sanieren und die Gebäudelücken mit modernen Neubauten zu schließen, so dass ein für Halle einzigartiges Quartier entsteht“, sagt Peter Pfeffer, Vorstand bei beiden Gesellschaften.

Die Freyberg-Brauerei prägte einen wichtigen Teil der Industriegeschichte Halles und steht auf der „Roten Liste“ der vom Verfall bedrohten Baudenkmale der Stadt. Ihre Bedeutung reicht weit zurück. Immerhin galt sie mit einer Steigerung auf 100.000 Hektoliter Jahresproduktion im Jahr 1930 als eine der größten Brauereien der Welt. Wie viele andere Unternehmen wurde sie nach der Wiedervereinigung nach mehreren erfolglosen Transaktionen geschlossen und 1996 liquidiert. Seither wartete die Freyberg-Brauerei auf neue Investoren mit passenden Antworten auf diese anspruchsvolle Herausforderung.

Dem will sich das Magdeburger Unternehmen nun stellen. Als erfahrener Bestandshalter und Projektentwickler plant die MCM Investor Management AG die Liegenschaft zu sanieren und anschließend zu vermieten. Auf dem gesamten Areal sollen rund 150 exklusive Wohnungen, direkt an der Saale und mitten im Herzen der Stadt entstehen. Umgesetzt werden soll ein Mix aus historischer Sanierung mit modernen Neubauten. Das Unternehmen will damit eine Wohnfläche von ca. 14.500 qm neu entstehen lassen.

Das könnte Sie auch interessieren
Beitrag kommentieren
Schreiben Sie uns Ihre Meinung ...
Ein Bild neben Ihrem Kommentar? Dann hier ein Bild anlegen Gravatar!

Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com