OFB verkauft Teil des VERSO in Wiesbaden an Warburg-HIH Invest

9.März 2017   
Kategorie: News

 

Wiesbaden: Die OFB Projektentwicklung GmbH hat den dritten Bauteil des Büro- und Hotelkomplexes VERSO an die Warburg-HIH Invest verkauft. Der nach Wiesbadens Partnerstadt Berlin Kreuzberg benannte Bauteil A wird rund 7.600 qm Mietfläche und 166 Tiefgaragenstellplätze aufweisen. Eine Zertifizierung nach LEED in Gold ist vorgesehen. Die Fertigstellung ist für Herbst 2018 geplant.

VERSO in Wiesbaden

VERSO in Wiesbaden

Das Gebäudeensemble wird an der Mainzer Straße, Ecke Gustav-Stresemann-Ring gebaut. Es besteht aus drei L-förmigen Einzelimmobilien mit jeweils bis zu sieben Obergeschossen. Im Bauteil Montreux, ebenfalls eine Partnerstadt Wiesbadens, wird Best Western zukünftig mit einem 3-Sterne Plus Hotel mit 165 Zimmern mit insgesamt 5.800 qm Mietfläche zu finden sein. Der Gebäudeteil San Sebastian ist bereits fertig gestellt und seit Juli 2015 vollständig vermietet. Mieter sind die WIBank, Bürgschaftsbank Hessen GmbH sowie die BM H Beteiligungs-Managementgesellschaft Hessen mbH.

Die Gebäude des Quartiers VERSO umschließen einen begrünten Innenhof. Das gesamte Quartier umfasst insgesamt rund 18.000 qm Mietfläche.

 

Das könnte Sie auch interessieren
Beitrag kommentieren
Schreiben Sie uns Ihre Meinung ...
Ein Bild neben Ihrem Kommentar? Dann hier ein Bild anlegen Gravatar!

Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com