Optima-Aegidius-Firmengruppe kauft HAWE Firmenzentrale in München

27.Januar 2016   
Kategorie: News

München: Die Optima-Aegidius-Firmengruppe hat im Rahmen eines strukturierten Bieterverfahrens, das von JLL begleitet wurde, die Firmenzentrale der HAWE Hydraulik SE erworben.

Das Areal in der Streitfeldstraße in Berg am Laim umfasst rund 6.000 qm Büros und 8.000 qm „light industrial“- Flächen. HAWE wird das Objekt zunächst zurückmieten.

Das Architekturbüro OLIV hat erste Studien für eine Umnutzung entwickelt, die ein zusätzliches Aufwertungspotenzial von 5.000 bis 10.000 qm erwarten lassen. Durch die Projekte Baumkirchen West der CA Immo und das zukünftige Temmler Areal, das von Art Invest und Accumulata entwickelt wird, bekommt dieser südöstlicher Bereich Münchens mit direkter Anbindung an S- Bahn und U-Bahn eine immer größere Bedeutung im Münchener Gewerbemarkt.

Der Ankauf erfolgte gemeinsam mit dem langjährigen Partner der Optima-Aegidius-Firmengruppe, dem Projektsteuerer IKR sowie einem Münchener Family Office. Das zukünftige Projektvolumen wird bei Ausschöpfung aller Möglichkeiten auf bis zu 40 Mio. Euro geschätzt.

Das könnte Sie auch interessieren
Beitrag kommentieren
Schreiben Sie uns Ihre Meinung ...
Ein Bild neben Ihrem Kommentar? Dann hier ein Bild anlegen Gravatar!

Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com