Savills Investment Management kauft vier Geschäftshäuser in Edinburgh

8.Juli 2015   
Kategorie: News

 

Edinburgh: Savills Investment Management (vormals Cordea Savills) hat für den von ihrer Luxemburger Verwaltungsgesellschaft für institutionelle Investoren gemanagten European Commercial Fund ein Ensemble von Geschäftshäusern in bester Einkaufslage auf der Princes Street in Edinburgh (Schottland) erworben. Verkäufer ist die britische Pensionskasse UniversitiesSuperannuation Scheme Limited (USS), die von Morgan Williams beraten wurde. Der Kaufpreis liegt bei rd. 24 Mio. GBP (entspricht etwa 33,9 Mio. Euro).

Bei dem Investment handelt es sich um ein Ensemble aus vier Geschäftshäusern mit insgesamt fünf Einzelhandelsmietern. Die Einzelhandelsfläche in den Erdgeschossen beträgt rund 2.000 qm. Ein Costa Café auf etwa 500 qm im Obergeschoß profitiert zudem von einem hervorragenden Ausblick.

Das könnte Sie auch interessieren
Beitrag kommentieren
Schreiben Sie uns Ihre Meinung ...
Ein Bild neben Ihrem Kommentar? Dann hier ein Bild anlegen Gravatar!

Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com