Union Investment verkauft 1 Mrd. Euro Portfolio an Franzosen

5.August 2015   
Kategorie: News

Hamburg: Amundi Immobilier erwirbt das Aqua Portfolio von Union Investment. Die Hamburger Union Investment hat das rd. 1 Mrd. Euro schwere Paket geschnürt. Der Übergang wird für das vierte Quartal geplant. Die Verhandlungen liefen seit Juni mit Amundi exklusiv. Union Investment wurde von Jones Lang LaSalle, Clifford Chance beraten. Amuni wurde von Cushman & Wakefield betreut. Das Portfolio umfasst 17 Büroobjekte mit rd. 278.000 qm Nutzfläche in sechs westeuropäischen Ländern mit einem Schwerpunkt von rd. 75% auf UK, Frankreich und Deutschland. Weitere Standorte sind Wien, Helsinki und Rotterdam. Der Jahresbruttomietertrag liegt bei 60 Mio. Euro. Die Objektgrößen variieren zwischen 25 Mio. Euro und 147 Mio. Euro. Das durchschnittliche Alter der Immobilien beträgt etwas mehr als zehn Jahre. Für das Verkaufspaket wurden Objekte aus vier Offenen Immobilienfonds von Union Investment Real Estate – dem UniImmo: Deutschland, UniImmo: Europa, UniImmo: Global und UniInstitutional European Real Estate – zusammengestellt. Der Schwerpunkt liegt mit sieben Objekten und einem Anteil von 37% auf dem rund 10 Milliarden Euro großen UniImmo: Europa. Zu den Verkaufsobjekten des „Aqua“-Portfolios gehören u.a. der „Duetto Business Park“ in Helsinki, „Nord 1“ im Frankfurter Europaviertel und „Westferry Circus“ in Canary Wharf/London.

Das könnte Sie auch interessieren
Beitrag kommentieren
Schreiben Sie uns Ihre Meinung ...
Ein Bild neben Ihrem Kommentar? Dann hier ein Bild anlegen Gravatar!

Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com