RICS: Stimmungseinbruch auf Gewerbeimmobilienmärkten durch Corona-Pandemie weltweit

12.Mai 2020   

Kategorie: Artikel der Woche

Frankfurt: Laut dem RICS Global Commercial Property Monitor für das erste Quartal 2020 hat die Corona-Krise einen deutlichen Stimmungseinbruch unter Investoren und Mietern zur Folge.

In 33 von 34 untersuchten Ländern wurde in den vergangenen drei Monaten eine Verschlechterung des Mietervertrauens beobachtet, was sich in diesen Ländern nun auch in negativen Indexwerten niederschlägt. So verzeichnet der von der RICS erstellte Mieterindex „Occupier Sentiment Index (OSI)” im weltweiten Durchschnitt und im Vergleich zum vierten Quartal 2019 einen Rückgang von 28 Punkten auf einen aktuellen Durchschnittswert von -27 Punkten.

Auch das Stimmungsbild unter Investoren hat sich in allen Ländern deutlich eingetrübt. Der von der RICS erstellte „Investor Sentiment Index (ISI)”, der die Investorenstimmung abbildet, ist mit Ausnahme von drei Ländern in den negativen Bereich gerutscht. Im Durchschnitt aller beobachteten Länder wurde ein Rückgang von 24 Punkten im Vergleich zum Vorquartal auf einen durchschnittlichen Wert von -18 Punkten verzeichnet.

Negativtrend auf dem Immobilienmarkt könnte sich fortsetzen …

Lesen Sie bitte im pdf-Dokument den vollständigen Artikel

PM RICS Stimmungseinbruch auf Gewerbeimmobilienmärkten durch Corona-Pandemie weltweit

Das könnte Sie auch interessieren