HCI gerettet?

13.Februar 2010   

Das Hamburger Emissionshaus HCI Capital, eines der führenden Emissionshäuser der Fondsszene hat seinen Kopf aus der Pleiteschlinge gezogen. Das Unternehmen hat sich mit seinen Gläubigerbanken auf ein weitreichendes Restrukturierungskonzept geeinigt, das darauf ausgerichtet ist, die Finanz- und Liquiditätslage der HCI zu sichern. Das Konzept umfasst folgende Punkte: Ein langfristiges Moratorium bis zum 20.09.2013 bezüglich aller wesentlichen gegenüber Banken bestehenden Bürgschaften und Platzierungsgarantien; Die Absicht zur Enthaftung von diesen Eventualverbindlichkeiten; Die Umwandlung der gegenwärtigen Konzernfinanzierung in langfristige Finanzierungen oder eine Umwandlung in Eigenkapital und einen nach der Enthaftung durchzuführenden Kapitalerhöhung in Höhe von 22 Mio. Euro.

Das könnte Sie auch interessieren
WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com