aik erwirbt Geschäftshaus in Luxemburger CBD

3.Februar 2014   

Kategorie: News

 

Luxemburg: Die aik Immobilien-Kapitalanlagegesellschaft mbH erwirbt für einen von einem deutschen Versorgungswerk gemanagten Individualfonds ein Büro- und Geschäftshaus in der Luxemburger Altstadt von Aviva Investors. Die Gesamtinvestitionskosten belaufen sich auf rd. 18,2 Mio. Euro. Cushman & Wakefield war vermittelnd tätig.

Das Objekt umfasst ca. 2.500 qm Fläche und ist bis auf eine Bürofläche vollständig vermietet. Langjährig im Objekt ansässig ist der Flagship-Store des Traditionsunternehmens Villeroy & Boch.

 

Das könnte Sie auch interessieren
WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com