Bald 1600 Arbeitsplätze in der ehemaligen Bundesbahndirektion

12.November 2013   

Kategorie: News

 

Münster: Vor ca. eineinhalb Jahren begann Eigentümerin Aurelis Real Estate GmbH & Co. KG mit den umfangreichen Renovierungsarbeiten in der ehemaligen Bundesbahndirektion. Seitdem konnte das Unternehmen regelmäßig den Zuzug neuer Mieter bekannt geben. Diese Phase ist nun abgeschlossen: Die Büroflächen in der „Direktion“ – so der Markenname der erfolgreich vermarkteten Immobilie – sind voll vermietet.

Ab 1. April 2014 sind knapp 1.700 qm Bürofläche an den Landschaftsverband Westfalen Lippe (LWL) vermietet. Der Kommunalverband wird mit bis zu 100 Mitarbeitern an die Bahnhofstraße ziehen und damit in Münster einen zweiten Standort neben dem an der Warendorfer Straße eröffnen.

Außerdem hat Aurelis den Mietvertrag mit dem Bildungsinstitut Münster um 330 qm Büro- und Ladenfläche auf rd. 1.500 qm erweitert.

Insgesamt wurden in den letzten 18 Monaten von den verfügbaren 23.000 qm knapp 13.000 qm Bürofläche in der Direktion neu vermietet.

Im Bereich der Ladenlokale wurde außerdem ein neuer Mietvertrag mit MyFit24 über ca. 600 qm geschlossen. Im Einzelhandelsbereich sind noch etwa 600 qm für Interessenten verfügbar. Bis vor kurzem mussten hier Flächen wegen angrenzender Umbaumaßnahmen unvermarktet bleiben.

Seit Februar 2011 hat Aurelis knapp 20 Mio. Euro in den Gebäudekomplex an der Bahnhofstraße investiert.

 

Das könnte Sie auch interessieren
WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com