Barings vermietet im geschichtsträchtigen „Roxy Palast“ in Berlin-Friedenau

24.Januar 2020   

Berlin: Barings hat den denkmalgeschützten Roxy Palast in der Hauptstraße 78/79 in B-Friedenau erfolgreich repositioniert. Die umfangreiche Sanierung des Gebäudes von 1930 ist momentan im Gange und wird voraussichtlich im Sommer 2020 abgeschlossen sein. Im Vordergrund steht dabei die substanzielle Wiederherstellung der Bezüge zum originalen Erscheinungsbild des Gebäudes.

Als Teil der Repositionierung wurde die Immobilie inzwischen vollständig neu vermietet. Hauptmieter ist die BBA – Akademie der Immobilienwirtschaft e.V. mit etwa 2.900 qm Mietfläche. Der Mietvertrag wurde für 15 Jahre fest abgeschlossen. Beraten wurde die BBA durch BNP Paribas Real Estate GmbH.

Im ehemaligen Kinosaal im Erdgeschoss wurde der Mietvertrag mit dem Bestandsmieter LPG BioMarkt für ca. 1.100 qm erfolgreich verlängert. Der Mietvertrag wurde für 12 Jahre fest abgeschlossen.

Ergänzt wird der Mietermix durch den Coworking-Betreiber St. Oberholz, der große Teile des Erdgeschosses sowie das neu geschaffene Atelier im ehemaligen Bühnenturm nutzen wird. Der Mietvertrag wurde für eine Laufzeit von 15 Jahren fest abgeschlossen.

Barings erwarb die Immobilie im Jahr 2017 im Rahmen eines Value-Add-Individualfondsmandats für einen deutschen institutionellen Anleger. Barings wird das Objekt weiterhin als Asset Manager betreuen und verantwortet die Revitalisierung und Repositionierung der Immobilie. Das Gebäude verfügt über ca. 4.800 qm vermietbare Fläche.

Das könnte Sie auch interessieren
WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com