Catella vermietet an inkota netzwerk e.V. in Berlin

16.August 2010   

Kategorie: News

Das ökumenische Netzwerk INKOTA-netzwerk e.V. verlagert seine Geschäftsstelle nach Berlin-Friedrichshain. 

Der Verein setzt sich seit fast 40 Jahren für globale Gerechtigkeit ein und unterstützt mit seinen Auslandsprojekten entwicklungspolitische Organisationen und soziale Bewegungen in Entwicklungsländern.

Das denkmalgeschützte Gebäude, in dem INKOTA-netzwerk e.V. ca. 250 Quadratmeter Bürofläche anmietete, umfasst drei Straßenzüge (Oleander-, Chrysanthemenund Schneeglöckchenstrasse) und kann auf eine interessante Vergangenheit verweisen. So wurde es nach dem Krieg als Hygieneinstitut und anschließend als Arbeitsamt sowie als Finanzamt genutzt. Ab 1990 hatte dort die Treuhand ihren Sitz.

Derzeitiger Eigentümer der Liegenschaft ist eine Erbengemeinschaft. Catella Property GmbH war für Mieter und Eigentümer vermittelnd tätig.

Das könnte Sie auch interessieren
WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com