Deutsche Fonds Holding verkauft Büro- und Einzelhandelsobjekt in Stuttgart

5.April 2016   

Stuttgart: Die Deutsche Fonds Holding AG (DFH) hat das Gebäude Kronprinzbau 2 (Kronprinzstraße 8) an einen von Hines aufgelegten Fonds verkauft. Das Büro- und Einzelhandelsobjekt mit rund 8.500 qm Mietfläche war Teil des 2005 aufgelegten Beteiligungsangebotes 78 und von der DFH in den Jahren 2006/2007 grundlegend modernisiert worden. Langfristiger Mieter der Büroflächen ist die Landesbank Baden-Württemberg, die Handelsflächen werden unter anderem durch den ADAC und Strenesse genutzt.

Die Transaktion wurde für DFH rechtlich und steuerlich durch die Sozietät Grunert-Albrecht, Duisburg/Hamburg, und durch Colliers, Stuttgart, begleitet. Auf der Käuferseite berieten bei der Akquisition Pöllath + Partners, Clifford Chance sowie PwC rechtlich und steuerlich.

Das Beteiligungsangebot 78 investierte in zwei Immobilien. Neben dem veräußerten Stuttgarter Objekt hält der Fonds nach wie vor eine Büroimmobilie an der Eiffestraße 26 – 34 in Hamburg. Langfristiger Ankermieter ist hier die Hamburger Sparkasse AG (HASPA). Das Gebäude in zentraler Lage verfügt über mehr als 42.200 qm Bürofläche einschließlich anteiliger Gemeinschafts- und Kantinenflächen. Hinzu kommen zwei Tiefgaragengeschosse mit insgesamt 550 Pkw-Stellplätzen.

Das könnte Sie auch interessieren