ehret+klein, Bauwens und Büschl kaufen Gewerbeimmobile am Münchner Hauptbahnhof

16.Oktober 2019   

Kategorie: News

München: ehret+klein, Bauwens und Büschl haben in einem Joint Venture die Liegenschaft Bayerstraße 25 und die Schillerstraße 4 von DC Values erworben. Die weitere Entwicklung des Projektes, für das DC Values bereits in 2017 / 18 die beiden Grundstücke in markanter Ecklage erworben hat, wird auf Seite des Erwerber-Joint-Ventures zukünftig federführend von ehret+klein vorangetrieben.

Nach Auszug aller Mieter wird ein Abbruch des Bestandsgebäudes erfolgen und anschließend eine neue Geschäftsimmobilie errichtet. Im Hinblick auf die Obergeschosse sondiert ehret+klein derzeit die geplante Nutzungskonzeption als Büroflächen. Insgesamt werden etwa 10.000 qm Mietfläche geschaffen. Davon sind ca. 3.900 qm in den unteren drei Geschossen für innovative Handels- und Gastronomienutzungen vorgesehen.

Käuferseitig unterstützten Cushman & Wakefield sowie Colliers International die Transaktion. Rechtlich beraten wurden die Käufer von HEUSSEN Rechtsanwaltsgesellschaft. Der Verkäufer, der sich u.a. durch Mandanten des Hamburger Multi-Family-Offices Kontora finanziert hat, wurde von Heuking, Kühn, Lüer, Wojtek rechtlich beraten. Die Vertragsparteien wurden gemeinsam bei der Transaktion zudem durch die Ralph Hagedorn GmbH – Estate of the Art beraten. Bei der Vorvermietung wurde der Verkäufer durch Storescouts München GmbH und Lührmann München GmbH & Co. KG unterstützt. Lührmann München vermittelte zudem seinerzeit die Ankäufe der beiden Projektgrundstücke.

Das könnte Sie auch interessieren
WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com