GERCHGROUP erwirbt Quelle Areal in Nürnberg von Sonae Sierra

4.Juli 2018   
Kategorie: News

Nürnberg: Die GERCHGROUP hat über mehrere Schwestergesellschaften das Quelle Areal von Sonae Sierra erworben. Das innerstädtisch gelegene Bestandsgebäude ist das ehemalige Versandzentrum der Quelle GmbH Deutschland. Seit der Insolvenz von Quelle im Jahr 2009 steht das Gebäude überwiegend leer und soll nun einer neuen, modernen Nutzung zugeführt werden.

Die Grundstückfläche erstreckt sich insgesamt auf ca. 82.000 qm. Das Grundstück liegt westlich der Altstadt von Nürnberg, zwischen dem Frankenschnellweg und der Fürther Straße. Das Konzept der GERCHGROUP sieht die Entwicklung einer gemischt genutzten Immobilie im denkmalgeschützten Bestand mit den Nutzungsschwerpunkten Wohnen, Büro und Einzelhandel, ergänzt um soziale Einrichtungen wie z.B. eine Kita o.ä. vor. Insgesamt sind ca. 170.000 qm Bruttogeschossfläche in Planung.

Das südlich der Wandererstraße gelegene Heizhaus gehört ebenfalls zum Kaufgegenstand und wird von diversen Künstlern des Vereins Quellkollektiv genutzt. Die Mietverträge sollen langfristig verlängert werden.

Für das neue Projekt in Nürnberg wird ein Gesamtinvestitionsvolumen von ca. 700 Mio. Euro vorgesehen.

Bei der Transaktion wurde die GERCHGROUP von der Sozietät Rotthege Wassermann beraten. Auf Seiten von Sonae Sierra war Rechtsanwalt Reinhard Scheer-Hennings, Partner von Clifford Chance tätig.

Das könnte Sie auch interessieren
Beitrag kommentieren
Schreiben Sie uns Ihre Meinung ...
Ein Bild neben Ihrem Kommentar? Dann hier ein Bild anlegen Gravatar!

WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com