P&P Gruppe verkauft „niu“-Hotel an österreichische Fondsgesellschaft

26.September 2018   

Kategorie: News

Fürth: Die P&P Gruppe hat das von der Novum-Kette betriebene „niu“-Hotel an einen institutionellen Investor veräußert. Käufer ist die österreichische Fondsgesellschaft Semper Constantia Immo Invest GmbH. Das Hotel an der Gebhardtstraße 8a, welches von der P&P Gruppe projektiert, vermietet und gebaut wurde, feierte im April dieses Jahres seine Eröffnung.

Das „niu“-Hotel bietet 103 Zimmer – davon 16 als Longstay-Apartments konzipiert – 68 hauseigene Parkplätze und im Erdgeschoss einen einladenden und modernen Aufenthalts- und Frühstücksbereich. Die P&P Gruppe wurde während des Transaktionsprozesses exklusiv von Savills beraten.

Das könnte Sie auch interessieren
WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com