Verdion startet spekulativen Bau von 20.000 Quadratmeter Logistikfläche im Verdion Airpark Berlin

3.Februar 2020   

Berlin: Verdion hat in der dritten und letzten Bauphase des Verdion Airpark Berlin in Schönefeld mit der Entwicklung von vier jeweils 5.000 qm großen Logistikgebäuden begonnen. Der Baustart erfolgte spekulativ. Die Fertigstellung ist für das zweite Quartal 2020 geplant.

Der Verdion Airpark Berlin wird von der PATRIZIA AG finanziert. Als Generalunternehmer fungiert die LIST Bau Nordhorn.

Eine 10.000 qm große Logistikimmobilie wurde im Rahmen der dritten Bauphase des Verdion Airpark Berlin bereits fertiggestellt. Sie ist vollständig an das Logistikunternehmen DACHSER SE vermietet. Das Bauwerk der Phase 1 wurde bereits im Jahr 2016 eröffnet. Mieter in dem 29.500 qm großen ersten Gebäudeteil sind der Lebensmittel-Lieferservice Bringmeister, das Metallindustrieunternehmen PUK und das Logistikunternehmen DACHSER SE. Phase 2, die eine 22.150 qm große Halle umfasst, wurde im vergangenen Jahr abgeschlossen. Die Fläche ist jeweils zur Hälfte an die DÜRKOP GmbH, einen Ersatzteilversorger für Marken-Werkstätten, und an Streiff & Helmold, einen Dienstleister für den Schienenverkehr, vermietet.

Das könnte Sie auch interessieren
WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com