BVT: Gamesfonds erfolgreich geschlossen

Die Münchener BVT Unternehmensgruppe hat ihren Games Fund IV Dynamic erfolgreich platziert. Bis zur Fondsschließung am 30. Juni konnte die BVT ein Volumen von rd. 50 Mi. € einsammeln – deutlich mehr als ursprünglich geplant. BRanchenweite Zahlen belege, dass der Wachstumsboom der Games-Branche mit unverminderter Dynamik anhält – trotz oder gerade wegen der aktuelln Weltwirtschaftskrise. Vor diesem Hintergrund setzt BVT die erfolgreiche Serie im August mit dem Nachfolgefonds BVT Games Fund Dymanic fort.

Die überaus erfolgreiche Platzierung des BVT Games Fund IV Dynamic mit einem Fondsvolumen von rd. 50 Mio. € (prospektiert waren 40 Mio. €) ermöglicht die Anbindung weiterer interessanter Games und stellt  omit eine noch breitere Diversifikation des Gamesportfolios sicher. Aktuell prüft das Fondsmanagement bereits eine Reihe von konkreten Investitionsmöglichkeiten, darunter auch Lizenzen mit hoher internationaler Markenbekanntheit.

Games-Branche boomt

Experten rechnen bis 2013 mit einem weltweiten Umsatz von 73 Milliarden USDollar. „Damit sind Games eines der am schnellsten wachsenden Segmente in der globalen Unterhaltungsindustrie“, erklärt Andreas Graf von Rittberg, BVTGeschäftsführer und Leiter des Kompetenzbereichs Alternative Investments und Vertrieb. Gründe für diesen Boom seien neben den immer ausgefeilteren Spielkonzepten und der innovativen Technik besonders das vermehrte Erschließen von neuen Zielgruppen. „Digitale Spiele genießen mittlerweile breite gesellschaftliche und politische Akzeptanz. Sie werden zunehmend positiv wahrgenommen und bewertet.“ Darüber hinaus profitiert die Games-Branche trotz oder gerade wegen der Wirtschaftskrise. „In Rezessionsphasen schalten die Verbraucher auf Sparkurs um. Sie bleiben zuhause in den eigenen vier Wänden und vertreiben sich die Zeit mit Home-Entertainment“, weiß Andreas Graf von Rittberg. Das Fondsmanagement arbeitet intensiv am Nachfolgefonds BVT Games Funds V Dynamic und will diesen zur GamesCom in Köln (19. – 23.08.2009), der weltweit größten Gamesmesse, vorstellen. Interessierte Anleger können sich ab voraussichtlich Ende August wieder am boomenden Markt der Gamesbranche beteiligen.

Das könnte Sie auch interessieren
Beitrag kommentieren
Schreiben Sie uns Ihre Meinung ...
Ein Bild neben Ihrem Kommentar? Dann hier ein Bild anlegen Gravatar!

Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com