Deutsche Hypo, Bayerische Versorgungskammer und BNPPRE REIM stellen 600 Mio. Euro Finanzierung für „Mall of Berlin“

25.August 2014   
Kategorie: Der Immobilienbrief

Die Gesellschafter des Leipziger Platz Quartiers, ein Joint Venture aus High Gain House Investments/Berlin (HGHI) und Arab Investments/London (AIL), haben die langfristige Endfinanzierung für das größte innerstädtische Shopping Center-Projekt in Europa erfolgreich abgeschlossen. Die Finanzierung übernehmen die Deutsche Hypothekenbank und die Bayerische Versorgungskammer (BVK) gemeinsam mit BNP Paribas REIM Germany. Konsortialführerin und Agent der Transaktion ist dabei die Deutsche Hypo. Das gesamte Volumen der zehnjährigen Finanzierung beläuft sich auf 600 Mio. Euro. Hiervon werden die BVK 450 Mio. Euro, die Deutsche Hypo 80 Mio. Euro und die beiden Kreditfonds der BNP Paribas REIM Germany 70 Mio. Euro übernehmen. Damit handelt es sich um eine der größten, jemals in Deutschland abgeschlossenen Immobilienfinanzierungen, die überwiegend von Nicht-Banken getragen wird, und um eines der größten Finanzierungsvolumina eines institutionellen Anlegers in Deutschland.

Das Shopping Center „Mall of Berlin“, das auf ca. 80.000 qm Einzelhandelsfläche mehr als 270 Handels- und Gastronomiegeschäfte bietet, wird aller Voraussicht nach am 25. September 2014 seine Pforten für die Kunden öffnen. Zusätzlich zu der Einzelhandelsfläche sind im Leipziger Platz Quartier 30.000 qm Wohnfläche vorgesehen. Das Center befindet sich in allerbester Lage von Berlin-Mitte zwischen Reichstag, Friedrichstraße und Potsdamer Platz. Der Standort war einst Sitz des größten Warenhauses Europas (Wertheim), das jedoch im zweiten Weltkrieg zerstört worden ist.

Die Finanzierungstransaktion wurde kaufmännisch von Primor Capital Partners begleitet und verhandelt. Rechtlich wurden die Kreditgeber von der Wirtschaftskanzlei Noerr LLP und die Kreditnehmer von GÖRG Partnerschaft von Rechtsanwälten mbB beraten.

 

„Wir freuen uns, diese anspruchsvolle Strukturierung entwickelt zu haben – noch dazu bei einem Deal dieser Größenordnung. Dies unterstreicht die Innovationskraft und die Fähigkeit der Deutschen Hypo, durch die Einbindung unterschiedlicher Finanzierungspartner beachtliche Transaktionen realisieren zu können“, erklärt Andreas Pohl, Sprecher des Vorstands der Deutschen Hypo. Die Finanzierung erfolgt im Rahmen der strategischen Zusammenarbeit, die Deutsche Hypo und Bayerische Versorgungskammer im Herbst vergangenen Jahres vereinbart haben. „Ich bin davon überzeugt, dass sich das Leipziger-Platz-Quartier innerhalb kürzester Zeit zu einer der führenden Malls in Berlin entwickeln wird.“

„Dass die Bayerische Versorgungskammer dieses große Finanzierungsprojekt initiieren konnte und wir uns erfolgreich mit unseren Konsortialpartnern Deutsche Hypo und BNP Paribas REIM Germany gegenüber Mitbewerbern durchgesetzt haben, freut uns sehr. Wir sind stolz darauf, bei dieser bedeutenden Finanzierung mit 450 Mio. Euro den Großteil des Kreditvolumens zur Verfügung zu stellen“, erklärt André Heimrich, Mitglied des Vorstandes und Bereichsleitung Kapitalanlagen. „Mit diesem Projekt konnte die Bayerische Versorgungskammer wieder einmal eindrucksvoll ihre ausgeprägte Kompetenz und Leistungsfähigkeit unter Beweis stellen. Die vereinbarte Zusammenarbeit mit der Deutschen Hypo dient dabei als gelungenes Beispiel auch für zukünftige Projekte. Mit den Möglichkeiten, die der BVK bei Finanzierungen zur Verfügung stehen, werden wir auch in Zukunft große Projekte finanzieren.“

Mit der Übernahme eines Anteiles von 70 Mio. Euro durch BNP Paribas REIM Germany für ihre beiden Kreditfonds gelingt den Münchnern der größte Krediterwerb, den bisher ein deutscher Darlehensfonds gemacht hat. „Diese großvolumige Finanzierung ist ein weiterer wichtiger Schritt zur Etablierung von Darlehensfonds in Deutschland und unterstreicht unsere Marktführerschaft auf diesem Gebiet“, betonte Reinhard Mattern, Vorsitzender der Geschäftsführung von BNP Paribas REIM Germany. „Die Rolle von Nicht-Banken bei der Immobilienfinanzierung wird nach unserer Überzeugung weiter wachsen.“

 

Das könnte Sie auch interessieren
Beitrag kommentieren
Schreiben Sie uns Ihre Meinung ...
Ein Bild neben Ihrem Kommentar? Dann hier ein Bild anlegen Gravatar!

Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com