Fundus – Erster Spatenstich zum 140 Mio. Projekt „City Center Bergedorf“ – es geht doch!

artikel-fundusDie Fundus-Gruppe, Düren, feierte als Projektentwickler letzte Woche den „1. Spatenstich“ für den 2. und 3. Bauabschnitt des 140 Mio. Euro Projektes „City Center Bergedorf“ in Hamburg. Eigentümer wird nach Fertigstellung des Objektes die CommerzReal Spezialfondsgesellschaft mbH. Die Ankermietverträge für die Handels- und Büroflächen des neuen Bauvorhabens sind geschlossen. Der im März geöffnete 1. Bauabschnitt ist voll vermietet. Das Projekt wurde auch in schwierigem Umfeld durchgängig finanziert.

Baubeginne von Projekten, die in den letzten 6 bis 12 Monaten eine neue Finanzierung brauchten, werden selten. Aber auch bei den Mittelständlern geht doch noch etwas. Zugegebenermaßen ließ sich mit guter Vorvermietung und kontrahierten Ankermietern, abgeschlossenem Kaufvertrag für das fertige Projekt, absoluter Innenstadtlage und einschätzbarer Standorthistorie durch das Vorgänger-Center auch aus Bankensicht wenig falsch machen.

Ca. 200 geladene Gäste aus Politik und Verwaltung sowie Mieter und Vertreter beteiligter Bauunternehmen, der finanzierenden Bank und des zukünftigen Eigentümers folgten der Einladung zum 1. Spatenstich des 2. und 3. Bauabschnittes des Projektes „City Center Bergedorf“ (CCB) in absoluter Citylage von Hamburg-Bergedorf. Auf dem ehemaligen ZOB-Gelände entsteht mit dem im März bereits eröffneten und voll vermieteten „CCB Fachmarktzentrum Bergedorf“ mit 13.375 m² Mietflächen zzügl. 626 PKW-Stellplätzen, der Revitalisierung des bestehenden CCB Einkaufszentrum mit 9.715 m² Handelsfläche, des Wohnturms mit 5.422 m² Wohnflächen und der Ärzteetage mit 1.815 m² Praxisflächen (2. Bauabschnitt) und dem Erweiterungsbau mit 12.740 m² Handelflächen im EG und 1.OG sowie ca. 8.000 m² Büroflächen (3. Bauabschnitt) bis zur Eröffnung am 21. Oktober 2010 die „Neue Mitte Bergedorf“.

Professor Volkwin Marg, Architekturbüro gmp, Entwickler Helmut Jagdfeld, Fundus, und Bezirksamtsleiter Dr. Christoph Krupp stellten das Projekt vor. Die Mieter des Fachmarktzentrums sind u. a. Saturn, Kaufland, Budnikowski und Sport ABC. Ankermieter in den folgenden Bauabschnitten sind u.a. C&A, Peek & Cloppenburg, die auf auf 3.326 m² erweitern, Edeka, Sparda-Bank, Street One, Orsay und Xanaka. Am 20.05.2009 wird der Mietvertrag mit der Freie und Hansestadt Hamburg mit 6.770 m² von ges. 8.000 m² Büroflächen für das zukünftige Dienstleistungszentrum mit Gesundheitsamt unterschrieben. Das Bestandsgebäude wird über eine fast 18 m breite Bergedorfer Realtobrücke mit dem neuen Erweiterungsbau über dem Serrahn verbunden.

Das könnte Sie auch interessieren
Beitrag kommentieren
Schreiben Sie uns Ihre Meinung ...
Ein Bild neben Ihrem Kommentar? Dann hier ein Bild anlegen Gravatar!

Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com