Redakteur

Werner Rohmert

Beiträge von Werner Rohmert

Der Immobilienbrief Nr. 454 mit Berlin vom 26. Juli 2019

Der Immobilienbrief Nr 454 Im Editorial befasst sich Werner Rohmert mit den intellektuellen Eigentoren, die Analysten, Politik und Verbände derzeit regelmäßig schießen. Haben wir wirklich Wohnungsnot? Außerdem fragt er sich, wie es zusammenpasst, dass die EZB weiter die Preissteigerung bei Grundstücken und Bau befeuert, Sparer und Erben enteignet und die Politik nach dem Bau billigen Wohnraums... [weiterlesen]

Der Immobilienbrief Nr. 453

Der Immobilienbrief Nr 453 Im Editorial analysiert Werner Rohmert das Eigentor der Kryptowährungen, die mit der genialen Facebook-Libra-Idee ihre Wachstumsstory beenden oder sogar ihr Ende einläuten könnten. Im Selbstversuch analysiert Rohmert kurz die Chancen der Deutschen Bank, mit Privatkundengeschäft zu den Wurzeln zurückzukehren. Ansonsten schlägt jetzt der Zyklus zurück. Aber wie schon... [weiterlesen]

Verbandstagung zieht Journalisten nach Hamburg

Mit mehr als 30 Journalisten und insgesamt fast 60 Teilnehmern waren die Journalisten der Immobilienfachpresse zur Tagung des inoffiziellen Verbandes der deutschen Immobilienjournalisten, des immpresseclub e.V. Sehr repräsentativ vertreten. Die „Arbeitsgemeinschaft der deutschen Immobilienjournalisten“ tagt zweimal im Jahr. Die Gäste- bzw. Referentenliste umfasst die Vorstandsvorsitzende der... [weiterlesen]

Kommentar des Tages

19.6.19 Werner Rohmert, Hrsg. „Der Immobilienbrief“, Immobilienspezialist „Der Platow Brief“   Rot-rot-grüner Berliner Senat beschließt mit Mietendeckel Abkehr von der Marktwirtschaft Sehr geehrte Damen und Herren, wenn ich in der Vergangenheit die volkswirtschaftliche Unsinnigkeit von „Nullzinsen“ verdeutlichen wollte, erläuterte ich: Zinsen sind das Entgelt für die Nutzung von Geldkapital,... [weiterlesen]

980900 Waiting for Tomorrow WR+ Artikel  Digitalisierung ante portas Ein Hype wird durch die Branche getrieben „Bei wirklich bahnbrechenden Entwicklungen werden die kurzfristigen Auswirkungen regelmäßig völlig überschätzt und die langfristigen Effekte immer weit unterschätzt.“ Das war die These, die beim Platzen der Internet-Blase 2001 als Leitlinie der Herausgeber Rohmert/Böhm das Buch... [weiterlesen]

250 Jahre Pfandbrief mit makelloser Kredithistorie

Gute Zahlen und intakte Zukunftsperspektiven im Jubiläumsjahr 2019 Auf der Jahrespressekonferenz des Verband deutscher Pfandbriefbanken (vdp) sahen vdp-Präsident Dr. Louis Hagen und Hauptgeschäftsführer Jens Tolckmitt den Pfandbrief in dessen 250. Jubiläumsjahr gut gerüstet für die Zukunft. Bei dem „weltweit gefragtesten deutschen Finanzprodukt“ sei eine positive Entwicklung weiter zu erwarten.... [weiterlesen]

RAG Montan Immobilien präsentiert erstmals Ergebnis

Geschäftsjahr 2018 mit sehr gutem Erfolg abgeschlossen  Werner Rohmert, Hrsg. „Der Immobilienbrief“, Immobilienspezialist „Der Platow Brief“ Rund 120 Mio. Euro steckte die RAG Montan Immobilien (RAG MI) aus eigenen und Mitteln der RAG im Jahr 2018 in die Sanierung und Revitalisierung von ehemaligen Bergbaustandorten in Nordrhein-Westfalen und im Saarland. Davon entfielen rund 90 Mio. Euro... [weiterlesen]

Publity-Vorstand Thomas Olek im Gespräch mit „Der Immobilienbrief“

Die publity AG ist ein seit 1999 am Markt etablierter Finanzinvestor für Gewerbeimmobilien. publity erwirbt renditeorientiert Gewerbeobjekte vornehmlich in deutschen Ballungszentren wie Frankfurt und München und agiert dabei als einer der erfolgreichsten Player mit „manage to core“- Ansatz. Am Transaktionsmarkt beruft sich publity auf seine hohe Transaktionsgeschwindigkeit und schnelle Kaufpreisbelegung... [weiterlesen]

Europäischer Büro-Nutzermarkt stützt Immobilienmärkte

JLL_Europäische_Büroimmobilienuhr_Q4_2018 Der gewichtete europäische Büro-Mietpreisindex der traditionellen Büro-Immobilienuhr, die JLL quartalsmäßig erhebt, ist im Q4 2018 allein gegenüber dem Vorquartal um 1,5% gestiegen. Im 12-Monatszeitraum lag die Mietsteigerung bei 5,5% und liegt deutlich über dem Fünf- bzw. Zehn-Jahres-Durchschnitt von +2,8% bzw. +1,1%. Mit 13,5 Mio. qm Flächenumsatz... [weiterlesen]

RICS – Global Commercial Property Monitor positiv mit angezogener Handbremse

twittern teilen teilen mitteilen teilen Der europäische Immobilienmarkt boome weiterhin mit Amsterdam, Berlin, Frankfurt und Paris an der Spitze. In den internationalen Metropolen New York, Dubai und Shanghai gehe die Mehrheit der Teilnehmer an der RICS-Umfrage davon aus, dass es dort bereits erste Anzeichen für einen Abschwung gebe. Im aktuellen RICS-Marktbericht Global... [weiterlesen]

Nächste Seite »

WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com