CG Gruppe erwirbt den Postbahnhof in Leipzig-Schönefeld

10.November 2014   
Kategorie: News

Leipzig: Die CG Gruppe erwirbt das seit 20 Jahren ungenutzte 8,3 ha große Areal um den Postbahnhof, Adenauer Allee 2-8. Der Postbahnhof Leipzig war von 1912 bis 1994 der wichtigste Knotenpunkt des mitteldeutschen Bahnpostverkehrs. Nun werden die rund 74.000 qm Grundstücksfläche, welche 26 Gleise und 16 Bahnsteige umfassen, sowie das Gebäude des Kopfbahnhofs mit rund 16.000 qm, nach 20 Jahren Stillstand durch die CG Gruppe neu gestaltet.

Das Projekt soll mit dem Architekturbüro von Peter Homuth entwickelt und realisiert werden. Die denkmalgeschützten Bauten werden revitalisiert und mit Neubauten ergänzt Dafür wird in den nächsten fünf bis zehn Jahren ein Betrag im oberen zweistelligen Millionenbereich investiert.

Fest steht, dass hier kein Einzelhandel angesiedelt wird, aber sicher ein Büro für den nebenan trainierenden Fußballklub FC International. Ebenso soll Platz für Gewerbe, Logistik, ein Busbahnhof und verschiedene Beherbergungsmöglichkeiten geschaffen werden. Erste bauvorbereitende Maßnahmen sollen im Frühjahr 2015 beginnen.

Das könnte Sie auch interessieren
Beitrag kommentieren
Schreiben Sie uns Ihre Meinung ...
Ein Bild neben Ihrem Kommentar? Dann hier ein Bild anlegen Gravatar!

Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com