CORESTATE investiert weitere 210 Mio. Euro in deutsche Einzelhandelsobjekte und verstärkt Management

12.September 2017   
Kategorie: News

Luxemburg: Die CORESTATE Capital Holding S.A. erwirbt 24 separate Einzelhandelsobjekte in Top-Einkaufslagen in Fußgängerzonen deutscher Mittelstädte, wie beispielsweise Dresden, Essen, Heilbronn und Kaiserslautern. Die Objekte wurden in individuellen Transaktion erworben und zu einem neuen Portfolio zusammengestellt.

Die Immobilien umfassen eine Gesamtfläche von knapp 90.000 qm und zeichnen sich durch eine hohe Diversifizierung in Bezug auf Standorte, Objektarten und Mieter aus. Ankermieter sind unter anderem H&M, Müller, REWE oder Snipes.

Zur Verstärkung auf der Akquisitionsseite und für den Ausbau der Investorenkontakte wird ab dem 1. November 2017 Philip La Pierre zum Co-Chief Investment Officer berufen. Er wird an den Mitbegründer und Chief Investment Officer Thomas Landschreiber berichten. Philip La Pierre war zuvor Head of Investment Management Europe bei Union Investment Real Estate.

Das könnte Sie auch interessieren
Beitrag kommentieren
Schreiben Sie uns Ihre Meinung ...
Ein Bild neben Ihrem Kommentar? Dann hier ein Bild anlegen Gravatar!

Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com