EXPO REAL: Prime Property Award 2012 für nachhaltige Immobilieninvestments vergeben

9.Oktober 2012   
Kategorie: News

München: Mit dem Prime Property Award 2012 sind heute auf der Gewerbeimmobilienmesse EXPO REAL die besten europäischen Immobilieninvestments ausgezeichnet worden. Mit dem Preis würdigte die Ausloberin Union Investment bereits zum dritten Mal Immobilienprojekte in Europa, die wirtschaftlichen Erfolg auf vorbildliche Weise mit ökologischer und soziokultureller Nachhaltigkeit verbinden. Für den mit insgesamt 30.000 Euro dotierten Prime Property Award 2012 wurden 160 Immobilienprojekte aus 19 europäischen Ländern eingereicht. Für die Shortlist hatte die Wettbewerbsjury 15 Projekte aus Deutschland, Frankreich, Großbritannien, den Niederlanden, Norwegen, Österreich, Schweden und der Schweiz nominiert.

So wurde der renommierte Preis an Investoren verliehen, die Nachhaltigkeit in vier unterschiedlichen Gebäudetypen erfolgreich umgesetzt haben: in einem Headquarter-Ensemble, einem innerstädtischen Kaufhaus, einem Büroobjekt und einem Wissenschaftszentrum. Die ausgezeichneten Projekte wurden allesamt zwischen 2010 und 2011 fertig gestellt.

Der Preis für das beste nachhaltige Immobilieninvestment in Europa ging an die ThyssenKrupp AG für das ThyssenKrupp Quartier in Essen. Auf einem ehemaligen Industrieareal hat ThyssenKrupp vormals 15 Standorte zu einem neuen Headquarter-Ensemble vereint. Das von ARGE JSWD Architekten, Caix & Morel et Associés gestaltete Ensemble ist gleichzeitig das Herzstück eines neuen Stadtraums von urbaner Dichte, der von durchlässigen und großzügig angelegten öffentlichen Räumen geprägt ist. Neben der einheitlichen architektonischen Formensprache hob die Wettbewerbsjury insbesondere das effiziente Energieversorgungskonzept des rund 19.360 qm großen Quartiers hervor.

Mit dem 2. Preis wurde die Signa Prime Holding AG für das von ihr geplante und erstellte Kaufhaus Tyrol in Innsbruck (Architekt: David Chipperfield Architects) ausgezeichnet. Das 32.835 qm Nutzfläche umfassende Einzelhandelsobjekt besticht durch die Konsequenz, mit der hier Nachhaltigkeit unter besonderer Berücksichtigung der  städtebaulichen Dimension umgesetzt wurde. Besonderes Merkmal in ökologischer Hinsicht ist die umfangreiche Nutzung des Innwassers sowie das innovative Niedrigenergie­konzept.

Das könnte Sie auch interessieren
Beitrag kommentieren
Schreiben Sie uns Ihre Meinung ...
Ein Bild neben Ihrem Kommentar? Dann hier ein Bild anlegen Gravatar!

Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com