Grundsteinlegung für Wohnprojekt klassikgärten in Fürth

20.September 2013   
Kategorie: News

Bis Anfang 2015 entsteht ein Wohnensemble mit 53 Wohnungen auf dem ehemaligen Gelände der Tucher-Brauerei direkt an den Rednitzauen in Fürth, das neo-klassizistische Architektur mit anspruchsvollem Wohnambiente verbindet und neue Wohnmaßstäbe in der Region setzen soll. Oberbürgermeister Dr. Thomas Jung wertete die Umwandlung des lange Zeit brach liegenden Brauereistandortes in Wohnungen auf der Grundsteinlegung als wichtiges Projekt für die Stadt.

Der Erlanger Bauträger und Investor sontowski & partner group (S&P) hat gemeinsam mit Gästen aus Politik und Wirtschaft sowie Käufern und Interessenten den Grundstein für das Wohnensemble „klassikgärten“ in Fürth gelegt. Gemeinsam mit der Firma Zechbau als beauftragtem Generalunternehmen wird sontowski & partner bis Ende 2014 / Anfang 2015 insgesamt 53 Eigentumswohnungen, die zwischen 60 und 257 Quadratmeter groß sein werden, auf dem ehemaligen Gelände der Tucher-Brauerei, errichten.

Auch der Fürther Oberbürgermeister Dr. Thomas Jung zeigte sich erfreut über das Bauvorhaben, das durch die Umwandlung der Brachlandschaft in ein unverwechselbares Wohnensemble die Wohnlagen an den Rednitzauen aufwertet. Neben ihm wurde auf dem Neubauareal die Grundsteinlegung zusammen mit Dr. Karsten Medla, Geschäftsführender Gesellschafter der sontowski & partner group, Herrn Hubert Hahn, dem Niederlassungsleiter der Fa. Zechbau, sowie dem Architekten Christoph Kohlen vom renommierten Architekturbüro RKW aus Düsseldorf, gefeiert.

„Mit den klassikgärten werden wir neue Maßstäbe im Wohnungsbau setzen. Dabei kombinieren wir hier in der Denkmalstadt Fürth neo-klassizistische Architektur mit neuzeitlich anspruchsvollem Wohnambiente“, erklärt Dr. Karsten Medla von sontowski & partner.

Die „klassikgärten“ bestehen aus vier repräsentativen Gebäuden, die im in der Region einzigartigen neo-klassizistischen Stil errichtet werden. Sowohl in der äußeren Gestaltung der Fassaden als auch im Innenbereich werden Elemente des Neo-Klassizismus konsequent aufgegriffen. Insgesamt 26 Millionen Euro investiert die sontowski & partner group in das Wohnprojekt mit unverbaubarem Blick auf die Rednitzauen.

Das könnte Sie auch interessieren
Beitrag kommentieren
Schreiben Sie uns Ihre Meinung ...
Ein Bild neben Ihrem Kommentar? Dann hier ein Bild anlegen Gravatar!

Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com