LEED Gold und weitere neue Mieter für das Hackesche Quartier in Berlin

4.Oktober 2011   
Kategorie: News

Berlin: Das Bauensembles am Hackeschen Markt erhält die Zertifizierung LEED Gold. Aktuell verfügt die IVG Immobilien AG damit über fünf LEED zertifizierte Objekte (1 x Platin, 3 x Gold, 1 x Silber) – für weitere fünf wird die LEED Zertifizierung in den kommenden Monaten erwartet.

Das Hackesche Quartier ist Teil des IVG PREMIUM GREEN FUND. Dieser wurde zum 1. Mai 2010 in einer Club Deal Struktur mit insgesamt fünf Anlegern aufgelegt. Das Immobilienportfolio umfasst eine Mietfläche von knapp 81.000 qm (davon ca. 90% Büromietfläche) sowie 871 Stellplätze. Zentraler Standard für den IVG PREMIUM GREEN FUND ist das Green Building Rating System LEED (Leadership in Energy and Environmental Design), das vom U.S. Green Building Council entwickelt wurde und über die größte internationale Akzeptanz bei Investoren und Mietern verfügt.

Die IVG Niederlassung Berlin hat in den vergangenen Monaten bereits mehrere weitere Vermietungen im Hackeschen Quartier gemeldet. So konnten insgesamt Mietverträge mit einem Volumen von über 1.500 qm Bürofläche abgeschlossen werden. Als neue Mieter im Quartier können nunmehr die Deutsche Postbank AG, die ConFutura KG, die Natulis Group AG, die Heartbooker GmbH sowie die VBD Beratungsgesellschaft für Behörden mbH begrüßt werden.

Für die noch vakanten Restflächen in einer Größenordnung von rund 700 qm geht die IVG zum Jahresende von einer Vollvermietung aus.

Das könnte Sie auch interessieren
Beitrag kommentieren
Schreiben Sie uns Ihre Meinung ...
Ein Bild neben Ihrem Kommentar? Dann hier ein Bild anlegen Gravatar!

Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com