LIG veräußert 12.000 qm Areal „Domkarree Köln“

18.Januar 2010   
Kategorie: News

Köln: LIG Lammerting Immobilien Gruppe hat das 12.000 qm große Immobilienportfolio „Domkarree Köln“ an die Zusatzversorgungskasse der bayerischen Gemeinden vertreten durch die BVK Bayerische Versorgungskammer veräußert. Die LIG wird das Objekt weiter entwickeln. Zu Prime-Portfolio, bei dessen Transaktion das Kölner Maklerunternehmen Greif & Contzen beratend und vermittelnd tätig war, gehören das Dom-Hotel, das „Blau-Gold-Haus“, die Baulücke Wallrafplatz 6 und das Gebäude Am Hof 1. TOP-Mieter im Domkarree, das die LIG seit 1998 entwickelt hat, sind heute Nespresso, Hermès, Chopard, Louis Vuitton, Lacoste, Starbucks, Rosenthal, Cologne Souvenirs und künftig ein exklusiver Brandshop von 4711.

Das könnte Sie auch interessieren
Beitrag kommentieren
Schreiben Sie uns Ihre Meinung ...
Ein Bild neben Ihrem Kommentar? Dann hier ein Bild anlegen Gravatar!

Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com