Pamera kauft in Berlin für Stuttgarter Versicherung

15.Februar 2013   
Kategorie: News

Die PAMERA Asset Management GmbH hat im Auftrag des SIS-Fonds der Stuttgarter Versicherungsgruppe die Büroimmobilie Wallstraße 58–59 in Berlin-Mitte für 24,5 Mio. Euro angekauft. Das im Jahr 2000 erbaute Gebäude verfügt über eine Nutzfläche von circa 10.500 m² und ist mit 96 % nahezu voll vermietet. Der Gewerbeflächen-anteil beträgt rund 95 %, der Rest sind Wohnungen. Grossmann & Berger war im Auftrag des Verkäufers vermittelnd tätig.

Wallstr 58

Wallstr 58

Gunther Deutsch, Geschäftsführer der PAMERA Asset Management zum Ankauf: „Wir freuen uns über den ersten Schritt zum Aufbau des SIS-Fonds und planen weitere Ankäufe – vorzugsweise von Einzelhandelsimmobilien in süddeutschen 1a-Lagen. Außerdem suchen wir Bürogebäude an den deutschen Top-7-Standorten, gerne mit Optimierungsmöglichkeiten hinsichtlich Leerstand, kurzlaufenden Mietverträgen oder Renovierungsstau. Das Investitionsvolumen sollte jeweils zwischen 10 Mio. und 25 Mio. Euro liegen.“

Der von der Stuttgarter Versicherungsgruppe 2012 aufgelegte Immobilien-Individualfonds SIS („Stuttgarter Immobilien-Spezialfonds“) investiert vorrangig in Handels- und Büroobjekte. PAMERA Asset Management ist für den Erwerb und das Management deutscher Immobilien zuständig. Für die Verwaltung und das Risikomanagement des SIS-Fonds zeichnet die Investoren-Kapitalanlagegesellschaft Institutional Investment Partners verantwortlich.

Das könnte Sie auch interessieren
Beitrag kommentieren
Schreiben Sie uns Ihre Meinung ...
Ein Bild neben Ihrem Kommentar? Dann hier ein Bild anlegen Gravatar!

Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com