Peach Property Group platziert Hybridanleihe

12.Dezember 2015   
Kategorie: News

Die Peach Property Group, ein Investor im Bereich Wohn- und Geschäftsimmobilien, hat durch die Begebung einer nachrangigen Obligation ein Emissionsvolumen von rd. 25 Mio. CHF erzielt. Insgesamt wurden im Rahmen des öffentlichen Angebots in der SChweiz sowie einer Privatplatzierung bei ausgewählten europäischen Investoren rd. 25.000 Stücke zu je einem Nennbetrag von CHF 1.000 platziert. Eigentlich plante Peach Property die Anleihe auf 50 Mio. CHF aufzustocken. Dies war allerdings durch  zeitliche und regulatorische Restriktionen nicht mehr möglich.

Die Anleihe hat eine unbegrenzte Laufzeit mit einer erstmaligen Kündigungsmöglichkeit zum 15. Dezember 2018. Bis dahin hat die Anleihe einen Kupon von 5% pro Jahr, anschließend liegt der Zins bei 3 Monat-Libor zzgl. 9,25%.

Peach Property nutzt das Emissionsvolumen zur Refinanzierung von Verbindlichkeiten sowie zum Ausbau des Bestandsportfolios vornehmlich in Deutschland. Das Unternehmen plant den Immobilienbestand auf 75% zu erhöhen. Der Fokus liegt auf NRW, Niedersachsen und Hessen.

Das könnte Sie auch interessieren
Beitrag kommentieren
Schreiben Sie uns Ihre Meinung ...
Ein Bild neben Ihrem Kommentar? Dann hier ein Bild anlegen Gravatar!

Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com