P&P Gruppe erwirbt „Southwind-Portfolio“ von Deutsche Telekom AG

17.April 2018   
Kategorie: News

Fürth: Die P&P Gruppe hat das „Southwind-Portfolio“ erworben. Verkäufer ist die Deutsche Telekom AG. CORPUS SIREO Real Estate begleitete den Verkauf im Auftrag des Eigentümers. Mit der Durchführung des Verkaufsprozesses war Colliers International exklusiv beauftragt.

Beim „Southwind-Portfolio“ handelt es sich um insgesamt 22 Büro- und Technikgebäude an zwölf unterschiedlichen Standorten – u. a. in Frankfurt, München, Mannheim und Stuttgart. Das Portfolio weist Mietflächen von insgesamt rund 102.000 qm auf, die überwiegend durch die Deutsche Telekom AG angemietet sind. Auf Basis der jeweiligen Grundstückswerte verteilt sich gut die Hälfte des „Southwind-Portfiolios auf den Freistaat Bayern, knapp 40% auf das Land Baden-Württemberg sowie jeweils rund 5% auf die Bundesländer Hessen und Rheinland-Pfalz. Rund drei Viertel der Fläche sind derzeit vermietet, überwiegend an die Deutsche Telekom AG.

Das könnte Sie auch interessieren
Beitrag kommentieren
Schreiben Sie uns Ihre Meinung ...
Ein Bild neben Ihrem Kommentar? Dann hier ein Bild anlegen Gravatar!

Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com