P&P kauft Objekt bei ehemaligen Quelle-Areal in Nürnberg

25.Juni 2015   
Kategorie: News

Die Fürther P&P Gruppe hat einen Gewerbekomplex in Nürnberg erworben. Das Objekt umfasst 11.100m² Nutzfläche und liegt in der Adam-Klein-Straße 150-158 in unmittelbarer Nachbarschaft zum ehemaligen Quelle-Areal.
Aktuell befinden sich in dem 1971 erbauten Gebäude vier Gewerbeeinheiten zwischen 200m² und 1.500m² und elf Büroeinheiten zwischen 50m² und 300m². P&P will das Objekt sukzessive revitalisieren und zu einem Mix aus Micro-Apartments, modernen Stadtwohnungen und Gewerbe umwandeln. Sonae Sierra wird laut Presseberichten auf dem benachbarten Quelle-Gelände Büros, Wohnungen und einen großen Einkaufskomplex realisieren.
Mit dem Ankauf und der Entwicklung des Gewerbekomplexes realisiert die P&P Gruppe das vierte Großprojekt im Nürnberger Westen, der in den kommenden Jahren Standort für einen Universitäts- und High-Tech-Campus werden wird. Rund 110 Mio. € Verkaufsvolumen generiert das Unternehmen mit seinen aktuellen Projekte entlang der Fürther Straße. Neben Objekten in der Tassilostraße und der Muggenhofer Straße, entwickelt das Unternehmen derzeit auf dem 40.000m² großen Areal des ehemaligen Nürnberger Straßenbaudepots Wohnbebauung. „Wir sehen hier enorme Entwicklungschancen. Der Nürnberger Westen wird sich zu einer der beliebtesten Wohnadressen in Nürnberg wandeln“, erläutert Geschäftsführer Michael Peter.

Das könnte Sie auch interessieren
Beitrag kommentieren
Schreiben Sie uns Ihre Meinung ...
Ein Bild neben Ihrem Kommentar? Dann hier ein Bild anlegen Gravatar!

Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com