publity kauft in Bad Homburg

25.Februar 2016   
Kategorie: News

Die publity AG hat ein knapp 5.300 Quadratmeter großes Büroobjekt in Bad Homburg erworben. Das moderne Büroobjekt ist u.a. an die Deutsche Bahn-Tochter Ameropa vermietet.

Die Anfang der 90er Jahre erbaute Büroimmobilie wurde zuletzt 2014/2015 auf den neuesten Stand der Technik gebracht. Das Objekt befindet sich im Südcampus von Bad Homburg, das wiederum ideal an die Metropolregion Frankfurt am Main angeschlossen ist. Zum Objekt gehören auch 77 PKW-Stellplätze in einer eigenen Tiefgarage sowie 6 Außenstellplätze.

Der Südcampus Bad Homburg ist ein modernes Stadtquartier und wird als Büro- und Wohnstandort genutzt. In unmittelbarer Nähe befindet sich auch eine große Geschäftsstelle von Hewlett Packard.

 „Bad Homburg war für uns in der Vergangenheit bereits ein erfolgreicher Standort für unsere Investments. Dieses Objekt als unsere 557. Akquisition passt durch seine namhaften Mieter und seinen nur geringen Asset-Management Bedarf ideal zum unserem Bestandsportfolio“, so Thomas Olek, Vorstandsvorsitzender der publity AG.

 

Die Kanzlei CMS Hasche Sigle hat mit einem Team um Lead Partner Frank Schneider die umfassende rechtliche Beratung bei der Transaktion, darunter die Projektsteuerung und die Legal Due Diligence, übernommen.

Die albrings + müller ag war verantwortlich für die technische Projektorganisation und die Erstellung der technischen Due Diligence.

 

Das könnte Sie auch interessieren
Beitrag kommentieren
Schreiben Sie uns Ihre Meinung ...
Ein Bild neben Ihrem Kommentar? Dann hier ein Bild anlegen Gravatar!

Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com