Savills IM erwirbt erste Objekte für deutschen Immobilien-Spezialfonds in Australien

5.April 2017   
Kategorie: News

München: Savills Investment Management gibt die ersten Ankäufe in Australien mit einem Gesamtwert von rund 64 Mio. Euro (90 Mio. A$) für seinen Immobilien-Spezialfonds Savills IM Asia Pacific Fund bekannt. Der Fonds investiert im asiatisch-pazifischen Raum und wurde für deutsche Anleger, die in dieser Region investieren möchten, aufgelegt.

Im Dezember 2016 erwarb Savills IM das „Quest East Perth” von einem lokalen Bauunternehmen. Das Objekt umfasst insgesamt 130 Zimmer, eine Dachterrasse für Veranstaltungen, ein Fitnessstudio und Konferenzräume. Es wurde im Rahmen eines langfristigen Mietvertrags (bis 2031) mit dem führenden Hotelbetreiber Quest erworben.

Im März 2017 folgte mit dem Ankauf des Objektes „The Station Oxley” mit ca. 7.100 qm Gesamtmietfläche die erste Investition in Queensland für Savills IM. Das Objekt weist eine restliche durchschnittliche Mietlaufzeit von mehr als zehn Jahren auf. Die Ankermieter sind Woolworths und die Regierung von Queensland, auf die 65% des gesamten Mietertrags entfallen. Im Objekt gibt es weitere 16 Fachgeschäfte.

image_pdf
Das könnte Sie auch interessieren
Beitrag kommentieren
Schreiben Sie uns Ihre Meinung ...
Ein Bild neben Ihrem Kommentar? Dann hier ein Bild anlegen Gravatar!

Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com