AEW und Catella Asset Management erwerben Büroimmobilie in Dresden

29.Januar 2019   

Kategorie: News

Dresden: AEW hat für einen ihrer Fonds in einer Joint-Venture Struktur gemeinsam mit dem lokalen Partner Catella Asset Management GmbH ein Büroobjekt in Dresden erworben. Der Verkäufer ist ein Luxemburger Vehikel, das durch Optimum Asset Management S.A. vertreten wird.

Das 1995 erbaute Objekt an der Blasewitzer Straße, östlich der Dresdner Innenstadt, verfügt über eine Gesamtmietfläche von rund 16.200 qm, welche sich auf fünf Stockwerke über zwei miteinander verbundene Gebäudeteile, sowie 170 Tiefgaragenplätze verteilt.

Das Gebäude verfügt zusätzlich über zehn  Einzelhandelseinheiten mit insgesamt 936 qm im Erdgeschoss. Mit insgesamt 20 Mietern weist das Objekt einen Vermietungsstand von aktuell 95% auf.

AEW wurde von Norton Rose (rechtlich) und CBRE (technisch) beraten. Die Finanzierung erfolgte durch die Berliner Sparkasse. Die Beratung des Käufer-Joint-Venture übernahmen DLA Piper und Dentons. Die Beratung des Verkäufers erfolgte durch Cushman & Wakefield.

 

Bürokomplex „NUBIS“ in Berlin-Adlershof ist komplett vermietet

Das könnte Sie auch interessieren
WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com