BGO Property Management verwaltet künftig Portfolio der Sellar Properties

22.Januar 2015   

Kategorie: News

Zum Jahresauftakt 2015 konnte die BGO weitere neue Mandate gewinnen: Der international renommierte Projektentwickler, Sellar Properties aus London, hat die BGO mit der Verwaltung seines Deutschlandportfolios beauftragt. Dieses Portfolio umfasst 16 Büro- und Logistikliegenschaften.

Die BGO Property Management GmbH als deutschlandweit agierende, bankenunabhängige Asset- und Property Management-Gesellschaft ging 2012 aus dem Zusammenschluss der spezialisierten Immobiliendienstleister BVT Holding, München, der GPM Property Management, Köln, sowie der OTUS Management, Berlin, hervor. Seitdem hat sie durch die gebündelte deutschlandweite Präsenz erhebliche Marktdurchdringung erfahren. Zu den Auftraggebern zählen insbesondere institutionelle Kunden aus dem angelsächsischen und skandinavischen Raum.

Mit dem Erwerb des „CUBE München Süd“ für seinen Süddeutschland-Fonds hat die Kapitalanlagegesellschaft Catella aus München die BGO mit der kaufmännischen Verwaltung beauftragt. Es handelt sich um ein im Jahr 2012/2013 revitalisierte Büro-Ensemble mit knapp 16.000 qm BGF.

Darüber hinaus kann die BGO mit einer weiteren Beauftragung durch AEW Europe einmal mehr ihre Kompetenz im Management von Gewerbeimmobilien unter Beweis stellen. Fortan ist sie mit der kaufmännische Verwaltung eines rund 13.000 m² großen Shopping-Centers in Berlin beauftragt und wird zudem  das Asset- und Center Management erbringen. Gemeinsam mit AEW arbeitet die BGO an der Optimierung und Repositionierung der Immobilien.

Das könnte Sie auch interessieren
WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com