Bonava verkauft 96 Wohnungen in Schönefeld

22.September 2016   

Kategorie: News

Schönefeld: Industria Wohnen und Bonava schlossen einen Kaufvertrag über ein Wohnimmobilienpaket in Schönefeld. Das gemeinsame Projekt umfasst den Neubau von 96 Wohnungen in vier Mehrfamilienhäusern mit ca. 6.400 qm Wohnfläche. Die Investitionssumme beträgt rund 18,8 Mio. Euro. Fertigstellung und Übergabe des Projektes sind für das vierte Quartal 2017 geplant.

Die viergeschossigen Wohngebäude im KfW70-Standard entstehen auf einer Grundstücksfläche von gut 8.800 qm an der südlichen Stadtgrenze von Berlin in der Bertolt-Brecht-Allee.

Anfang Juni gab das Unternehmen seine Umbenennung von NCC zu Bonava bekannt. Der Geschäftsbereich Wohnprojektentwicklung des NCC-Konzerns, zu dem auch NCC in Deutschland gehört, firmiert künftig unter dem Markennamen Bonava.

Das könnte Sie auch interessieren
WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com