Catella KAG kauft für „Catella Scandia Chances“ prominentes Objekt in Stockholm

29.Juni 2012   

Kategorie: News

Catella Real Estate AG KAG hat für den von ihr am Anfang des Jahres aufgelegten Fonds „Catella Scandia Chances“ ein Multi-Tenant Büroobjekt mit ca. 7.700 Quadratmetern in prominentem „Öko-Viertel“ in Stockholms Innenstadt erworben.

München, 29.06.2012 – Die Catella Real Estate AG Kapitalanlagegesellschaft hat das ca. 7.700 Quadratmeter großes Büroobjekt „Sjöstadsporetn“ für 25 Millionen Euro in der Hauptstadt Schwedens von Areim erworben. Das 2010 als Green Building in einem prominenten nach ökologischen Maßstäben geplanten Stockholmer Innenstadtviertel  fertiggestellte und zertifizierte Objekt verfügt auch über 58 PKW-Tiefgaragenplätze.

Das Objekt liegt im „Öko-Viertel“ Hammarby Sjöstad, dem ursprünglich für das olympische Dorf der Bewerbung von 2004 geplanten Gelände. Nach der gescheiterten Olympia Bewerbung nutzte die Stadt die Chance und setzte ein Projekt durch, das damals weltweit vorbildliche neue Umweltstandards einführte. In den letzten 20 Jahren ist hier ein Wohn- und Arbeitsviertel entstanden, dass international Maßstäbe setzt. Das 1,6 Quadratkilometer große Areal liegt direkt am Wasser und ist nahezu autark. Zum Grundkonzept gehören u.a. geschlossene Wärme-, Wasser- und Abfallkreisläufe.

Der „Catella Scandia Chances“ bietet als neuer Immobilien-Spezialfonds der Catella Real Estate AG KAG Anlagemöglichkeiten in Norwegen, Schweden und Finnland und
– optional – Dänemark an. Der Fonds versteht sich als Ergänzung zu dem bereits seit 2007 erfolgreichen Focus Nordic Cities. Als Spezialfonds richtet er sich vorzugsweise an Versicherungen und Pensionskassen, die nach Änderung des Investmentgesetzes im April 2011 nicht mehr zu Gunsten des gebundenen Vermögens in Publikumsfonds investieren können. Für Catella Scandia Chances konnte bereits im Dezember ein vollständig vermietetes Bürogebäude in der Innenstadt von Helsinki erworben werden. Der Fonds strebt ein Eigenkapital von max. 250 Mio. EUR an, das unter Ausnutzung aktueller Marktchancen zügig investiert werden soll.

Als Marktführer in Schweden und in führender Marktposition in ganz Nordeuropa ist die schwedische Catella Gruppe bestens positioniert, um attraktive Chancen in bevorzugten Stadtlagen der nordischen Metropolen wahrzunehmen. Der Fonds ist dazu auf die Bedürfnisse deutscher Versicherungen, Pensionskassen und Versorgungswerke zugeschnitten, die im Rahmen ihrer Risikodiversifizierung besonderes Interesse an den skandinavischen Zielmärkten zeigen. Die sektorale Verteilung auf Büronutzung, Handels-immobilien und Logistikgebäude soll die breite wirtschaftliche Struktur in den nordischen Ländern wiederspiegeln.

Michael Weber, Portfoliomanager: „Stockholm ist aktuell einer der nachgefragtesten Immobilienmärkte Europas. Der Stadtteil „Hammarby“, in dem sich die Büroimmobilie befindet, wurde konsequent nach den neusten ökologischen und energiewirtschaftlichen Grundprinzipien als „Green Urbanisation“ konzipiert und realisiert. Entsprechend wurde auch die Büroimmobilie als Green Building errichtet und erfüllt die Anforderungen des LEED Gold Status. Damit stellt der gesamte Bereich unseres Erachtens ein Alleinstellungsmerkmal dar, das zukünftig noch stärker bei Vermietungen und Standortentscheidungen der Mieter Einfluss nehmen wird.“

Das könnte Sie auch interessieren
WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com