Catella kauft in Rostock

23.Mai 2018   

Kategorie: News

Der Berliner Investmentmanager Catella Residential Investment Management GmbH (CRIM), das ausschließlich auf die Assetklasse Wohnen fokussierte Unternehmen der schwedischen Catella-Gruppe, hat eine schlüsselfertige Projektentwicklung in Rostocks historischem Stadtkern erworben. Der Kauf erfolgte für einen Fonds eines süddeutschen Versorgungswerks. Das Sondervermögen wird von Institutional Investment Partners (2IP) gemanagt. Die CRIM hat das Portfoliomanagement für das Wohnportfolio des Sondervermögens übernommen.

 Verkäuferin der Immobilie mit 58 geplanten Wohnungen ist ein mittelständisches Immobilienunternehmen mit Sitz in Hamburg und Rostock. Die Fertigstellung ist im zweiten Quartal 2020 geplant. Die Lage im unmittelbaren, historischen Stadtkern von Rostock macht die beiden geplanten Wohnriegel zu einer besonderen Investitionsgelegenheit.

(Foto: Catella)

(Foto: Catella)

 „Als mit Abstand größte Stadt Mecklenburg-Vorpommerns ist Rostock mit ihren Häfen und Werftbetrieben prägend für die Wirtschaftsstruktur der Region“, sagt Michael Keune, Managing Director bei Catella Residential Investment Management (CRIM). Weitere ökonomische Impulse kommen aus der Universität, dem Technologiezentrum Warnemünde und dem Innovations- und Gründerzentrum Rostock. Die Biotechnik-Aktivitäten der Region bündelt die Stadt in dem biomedizinischen Forschungszentrum „BioCon Valley“.

 Auch touristisch hat Rostock viel zu bieten: In Rostock-Warnemünde verfügt die Stadt über den längsten Sandstrand einer deutschen Großstadt. Zudem legen in Rostock mehr Kreuzfahrtschiffe an, als in Hamburg oder Kiel. Ein Ziel der Besucher ist der historische Kern der Hansestadt. Nur 200 Meter entfernt vom bekannten Neuen Markt liegt das Objekt in der Grubenstraße/Große Wasserstraße.

 Angepasst an die vorhandene historische Bebauung schließen die beiden geplanten Gebäuderiegel die letzte Baulücke in der östlichen Altstadt und nehmen dabei gestalterisch die Kleinteiligkeit der Nachbarbebauung auf. Die Gebäude umfassen eine Wohnfläche von 4.924 Quadratmetern und 230 Quadratmeter für fünf Gewerbereinheiten im Erdgeschoss der Grubenstraße. Zum Objekt gehört eine zweigeschossige Tiefgarage mit 50 Stellplätzen. Zeitgemäße Grundrisse und ein guter Ausstattungsstandard mit hochwertigen Vinylböden, Einbauküchen, gespachtelten Wänden und bodengleichen Duschen sowie die Energieeffizienzklasse EnEV 2016 versprechen modernes Wohnen in historischer Umgebung.

 

Das könnte Sie auch interessieren
WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com