DIC erzielt bei „Bochumer Fenster“ Vollvermietung

19.Januar 2015   

Kategorie: News

Die DIC Asset konnte weitere 3.600 qm Flächen an die Sportliche Fakultät der Ruhr-Universität Bochum im Bochumer Fenster in der Bochumer Innenstadt vermieten. Damit hat das Frankfurter Unternehmen die Neupositionierung des Objekts abgeschlossen.

Bochumer Fenster

Bochumer Fenster

Insgesamt hat die RUB seit Oktober 2013 damit rund 11.800 qm im ‚Bochumer Fenster‘ angemietet. Bislang nutzt sie ehemalige Einzelhandels- und Fitnessflächen für Hörsäle und Büros sowie Büroflächen im Turm. Ab Oktober 2015 mietet sie nun für fünfzehn Jahre zusätzliche Flächen im Basement (ehemals Einzelhandel und Schwimmbad). Der Mietvertrag wurde von Brockhoff & Partner (Essen) vermittelt. Damit belegt die RUB rund 50% der Mietflächen im ‚Bochumer Fenster‘.

Das frühere Schwimmbad wird ab Beginn 2015 bis Oktober 2015 zusammen mit den ursprünglichen Einzelhandelsflächen im Basement umgewandelt in drei Kursräume, eine Fitnessfläche, Umkleideräume mit Duschen und Seminarräume. Modepark Röther bleibt als zweitgrößter Mieter des Objektes erhalten.

Das könnte Sie auch interessieren
WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com