Habona plant Auflage eines offenen Immobilien-Publikumsfonds

5.Juni 2019   

Kategorie: News

Frankfurt: Mit dem „Habona Nahversorgungsfonds Deutschland“ („Fonds“), einem offenen ImmobilienPublikumsfonds nach KAGB, erweitert der Frankfurter Fondsinitiator und Asset Manager Habona Invest seine Produktpalette. Die Fondsauflage ist für das zweite Halbjahr 2019 vorgesehen. Bis 2024 soll der Fonds EUR 500 Millionen schwer sein. Die Zielrendite des Fonds liegt bei ca. 3,5% p.a.. Der Investitionsschwerpunkt liegt auf in Deutschland gelegenen Nahversorgungsimmobilien und Zentren, die sich durch das Angebot von Gütern des täglichen Bedarfs, vor allem Lebensmittel, aber auch Dienstleistungen auszeichnen. Service-KVG des Habona Nahversorgungsfonds Deutschland ist die IntReal International Real Estate Kapitalverwaltungsgesellschaft mbH, Hamburg. Die Verwahrstellenfunktion wird von Hauck & Aufhäuser Privatbankiers AG, Frankfurt, übernommen

Das könnte Sie auch interessieren
WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com