Hines und ÄVWL erwerben den zweiten Kronprinzbau in Stuttgart

4.April 2016   

Kategorie: News

 

Stuttgart: Nach dem Kauf des Kronprinzbau 1 im April 2014 von der Credit Suisse hat ein von Hines aufgelegter Fonds, in den die Ärzteversorgung Westfalen-Lippe (ÄVWL) und Hines gemeinsam investieren, mit dem benachbarten Kronprinzbau 2 eine weitere erstklassige Immobilie erworben. Die Investments Kronprinzbau 1 + 2 sollen langfristig im strategischen Bestand des Fonds verbleiben. Die Hines Immobilien GmbH übernimmt dabei das Asset Management.

Kronprinzbau 2 ist ein gemischt genutztes Gebäude in unmittelbarer Nähe von Stuttgarts Haupteinkaufs- und Flaniermeile Königstraße. Es verfügt über ca. 8.500 qm Büro- und Einzelhandelsfläche. Alle Büroflächen sind langfristig an die LBBW vermietet. Der Kronprinzbau 2 ist darüber hinaus eine hervorragende Adresse für den Einzelhandel und bietet einen ausgewogenen Mietermix aus dem Luxussegment.

Das Gebäude wurde von einem geschlossenen Fonds der Deutsche Fonds Holding AG (DFH) veräußert. Die weitere kaufmännische Beratung erfolgte durch Colliers International. Die Technische Due Diligence wurde von REC begleitet. Für die Verkäuferseite berieten die Anwälte Grunert-Albrecht, Duisburg/Hamburg steuerlich und rechtlich. Auf der Käuferseite berieten bei der Akquisition Pöllath + Partners, Clifford Chance sowie PwC rechtlich und steuerlich. Die Finanzierung des Kronprinzbau 2 wird durch die ING bereitgestellt.

Das könnte Sie auch interessieren
WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com