München: Versicherungskonzern kauft Bürohochhaus „Central Tower“

9.Januar 2014   

Kategorie: News

 

München: Eine Objektgesellschaft, die von mit der FREO Group und der Rockpoint Group verbundenen Unternehmen gehalten wird, verkauft  den voll vermieteten Central Tower in der Landsbergerstr. 110-114 an eine Gesellschaft des Talanx-Konzerns, die durch die Talanx Immobilien Management GmbH vertreten wurde. Colliers International war begleitend tätig.

Das bis zu 23 Stockwerke hohe landmark building besteht aus einem zylindrischen Turm sowie einem viergeschossigen Plaza und umfasst insgesamt rund 23.000 qm Fläche und zählt mit einer Höhe von 115 m inkl. der Antennenanlage zu den höchsten Gebäuden in der Landeshauptstadt.

Zu den Hauptmietern gehören neben der DAK-Gesundheit die IT-Unternehmen Scoreloop AG, Volt Delta sowie Acronis Germany. Im Erdgeschoss befindet sich ein Supermarkt.

 

Das könnte Sie auch interessieren
WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com