Union Investment erwirbt eine projektierte Mikroapartment-Anlage in Wiesbaden

24.Oktober 2018   

Kategorie: News

Wiesbaden: Union Investment hat im Rahmen eines Forward-Funding-Agreements eine projektierte Mikroapartment-Anlage am Hauptbahnhof erworben. Verkäufer und Projektentwickler ist die GBI Gruppe. Die Wohnanlage mit der Adresse Klingholzstraße 8 soll bis Ende 2020 fertiggestellt werden. Geplant sind 107 Mikrowohnungen auf sechs Etagen.

Nach Ankäufen in Graz und Wien ist die Mikroapartment-Anlage in Wiesbaden die dritte Immobilie, die in den 2017 aufgelegten Spezialfonds Urban Living Nr. 1 von eingehen wird.

Die Mikroapartments werden entsprechend der SMARTments-Produktfamilie der GBI konzipiert. Angeboten werden dort möblierte 1- bis 2-Zimmer-Apartments, insgesamt wird eine Mietfläche von über 4.400 qm zur Verfügung stehen. Hinzu kommen 107 Pkw-Stellplätze.

Die Fläche in der Klingholzstraße gehört zu einem Portfolio ehemaliger Bahnhofs-Grundstücke in fünf deutschen Städten, welche die GBI 2017 von der Deutschen Bahn erworben hat.

Das könnte Sie auch interessieren
WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com