Ergebnisse von Sonae Sierra für 2015 übertreffen Erwartungen

18.Mai 2016   
Kategorie: News

Die Ergebnisse von Sonae Sierra für das Jahr 2015 haben alle Erwartungen deutlich übertroffen. Sie zeigen, wie erfolgreich Sonae Sierra seine Strategie umgesetzt hat. Das Unternehmen verzeichnete sowohl finanzielles als auch operatives Wachstum und bewies dabei Ressourcenbelastbarkeit in Kombination mit bewährten Nachhaltigkeitsmaßnahmen. Sonae Sierra blickt optimistisch in die Zukunft und verfolgt weiterhin seine bisherige Strategie. Das Unternehmen wird weiter auf seine Stärken setzen, die im Bereich Projektentwicklungen, Portfolio-Management und professionelle Dienstleistungen liegen.

2015 war für das operative Geschäft von Sonae Sierra ein erfolgreiches Jahr. 433 Millionen Besuche wurden in den Centern verzeichnet (ein flächenbereinigtes Gesamtwachstum von 0,7%). Dies spiegelte sich auch in einem Umsatzanstieg aufseiten der Mieter um 3,3% im europäischen Portfolio wider. Darüber hinaus hat das Unternehmen 127 neue Dienstleistungsverträge mit einem Gesamtwert von 18,5 Millionen Euro abgeschlossen. Außerdem tätigte Sonae Sierra seine erste Direktinvestition in Kolumbien und startete sein erstes Mixed-Use-Projekt in Deutschland.

Auch beim Thema Nachhaltigkeit hat das Unternehmen Erfolge erzielt: der Wasserverbrauch sank um 3% (-20% seit 2003), der Energieverbrauch reduzierte sich um 6% (-44% seit 2002), die Treibhausgasemissionen nahmen um 6% ab (-82% seit 2005) und die Recyclingrate verbesserte sich auf 62% (Anstieg von 225% seit 2002). Insgesamt wurden durch Nachhaltigkeitsmaßnahmen im Jahr 2015 Kosten in Höhe von 21,7 Millionen Euro vermieden. Auch die Arbeitsplatzproduktivität konnte aufgrund der seit 2014 stark reduzierten Fehlzeiten der Mitarbeiter – 70% Rückgang, dabei 93% Verringerung der Unfallschwere seit 2005 – gesteigert werden. Darüber hinaus erhielt Sonae Sierra 6 OHSAS-Zertifizierungen, 2 ISO-Zertifizierungen und 2 Green Building-Zertifizierungen.

Sonae Sierras Finanzergebnisse für das Jahr 2015 überstiegen die Prognosen. Das Unternehmen erzielte einen Nettogewinn in Höhe von 141,7 Millionen Euro (im Vergleich zu 96,3 Millionen Euro im Jahr 2014). Der direkte Nettogewinn in Höhe von 61 Millionen Euro – ein Anstieg von 16% im Vergleich zum Vorjahr – wurde durch verbesserte operative Ergebnisse, den Ausbau des Geschäfts mit professionellen Dienstleistungen und niedrigere Zinsen erzielt. Noch erfolgreicher war die Entwicklung des indirekten Nettogewinns, der mit 80,7 Millionen Euro im Vergleich zum Vorjahr um 85% anstieg.

Seine Ergebnisse veröffentlicht Sonae Sierra in seinem Wirtschafts-, Umwelt- und Sozialbericht (Economic, Environmental and Social Report/EES), der einerseits einen Gesamtüberblick über die Geschäftsstrategie und die operative Leistung von Sonae Sierra im Jahr 2015 gibt und andererseits zeigt, wie das Kerngeschäft und die Nachhaltigkeitsziele des Unternehmens verknüpft sind. Der Bericht kann hier abgerufen werden.

Seit vielen Jahren verpflichtet Sonae Sierra sich zur Anwendung der anerkannten Leitlinien zur Nachhaltigkeitsberichterstattung. Aus diesem Grund wurde dieser Bericht entsprechend der Kernindikatoren der G4-Leitlinien der Global Reporting Initiative (GRI) zur Nachhaltigkeitsberichterstattung und der Construction and Real Estate Sector Disclosure (CRESD), der Leitlinie zur Offenlegung im Bau- und Immobiliensektor, erstellt. Die Einhaltung dieser GRI-Leitlinien wurde unabhängig von Deloitte verifiziert.

 

Das könnte Sie auch interessieren
Beitrag kommentieren
Schreiben Sie uns Ihre Meinung ...
Ein Bild neben Ihrem Kommentar? Dann hier ein Bild anlegen Gravatar!

Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com