EYEMAXX Real Estate AG verkauft zwei Fachmarktzentren für über 7 Mio. Euro

13.Januar 2016   
Kategorie: News

Aschaffenburg: Die EYEMAXX Real Estate AG hat zwei weitere Verkaufserfolge im Geschäftsbereich Fachmarktzentren erzielt. So wurden ein Fachmarktzentrum in Tschechien per Forward Sale sowie ein weiteres Objekt in Polen profitabel veräußert. Der Mittelzufluss beläuft sich dabei auf insgesamt rund 7,5 Mio. Euro, der für das weitere Wachstum der Gesellschaft verwendet werden soll.

Im tschechischen Brandýs nad Labem, einer Kleinstadt im „Speckgürtel“ der Hauptstadt Prag, hat sich EYEMAXX bereits vor Fertigstellung des Fachmarktzentrums den Verkauf an einen institutionellen Investor gesichert und einen Forward Sale-Vertrag abgeschlossen. Das Transaktionsvolumen bei diesem Projekt liegt bei 5 Mio. Euro. Die Übergabe an den Käufer wird vertragsgemäß nach Bauabschluss im Herbst 2016 erfolgen. Die an renommierte Filialisten wie KiK und anderen Unternehmen aus dem Textil- und Drogeriebereich nahezu vollständig vermietete Immobilie entsteht an einem stark frequentierten Standort in direkter Nachbarschaft zu einem TESCO Hypermarkt. Mit dem Bau des Objektes mit einer Verkaufsfläche von rund 3.500 qm wurde im Herbst 2015 begonnen.

Ein zweites Fachmarktzentrum in der polnischen Stadt Olawa, mit renommierten internationalen Handelsketten aus dem Textil-, Schuh- und Elektrobereich als Mieter, wurde für rund 2,5 Mio. Euro an einen privaten polnischen Investor veräußert. Das voll vermietete Objekt verfügt über eine Verkaufsfläche von rund 2.000 qm und wurde im Jahr 2013 fertiggestellt.

Das könnte Sie auch interessieren
Beitrag kommentieren
Schreiben Sie uns Ihre Meinung ...
Ein Bild neben Ihrem Kommentar? Dann hier ein Bild anlegen Gravatar!

Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com