PROM des Jahres 2013: Preisträger stehen fest

13.November 2013   
Kategorie: News

Dortmund: Mit dem „PROM des Jahres 2013“ zeichnet die RWE Energiedienstleistungen GmbH am 4. Dezember im Rahmen einer Feierstunde energieeffiziente gewerblich und öffentlich/sozial genutzte Immobilien in Deutschland aus. Bei der Jurysitzung unter Leitung von Prof. Dr. Gerd Hauser, TU München, am 7. November in Berlin wurden folgende Preisträger gekürt:

Sieger in der Kategorie „gewerblich genutzte Immobilien“ ist die EGS-plan International GmbH, Stuttgart, für die Erweiterung eines Produktions- und Bürogebäudes der ELO Bau. Ausschlaggebend für die Jury bei der Preisvergabe war die vorbildliche Integration energetischer Maßnahmen in eine gesamtheitlich, auf Nachhaltigkeit angelegte, Unternehmensstrategie.

Mit dem PROM des Jahres in der Kategorie „öffentlich und sozial genutzte Immobilien“ ausgezeichnet werden buttler architekten, Rostock, für die CO2-neutrale PLUS-Energie-Kindertagesstätte im Ostseebad Wustrow. Das Objekt überzeugt von der bautechnisch energetischen Seite genauso wie als generationenübergreifende Begegnungsstätte mit einem außeralltäglichen pädagogischen Konzept.

Der in diesem Jahr zum dritten Mal ausgelobte Sonderpreis der Jury für beispielhafte Lösungen in allen anderen Immobilienarten, bevorzugt Quartieren und Wohnanlagen, wurde zweigeteilt. Preisträger sind die pantera AG aus Köln für das Projekt „Neue Hofgärten“ in Ludwigshafen am Rhein und die Freiburger Stadtbau GmbH für das „Quartier Weingarten West“ in Freiburg/Breisgau.

Bei beiden Bewerbungen war die Jury höchst beeindruckt von der überaus gelungenen Sanierung von Bestandsobjekten in einer herausfordernden Stadtentwicklungs-Gemengelage.

In der Kategorie „gewerblich genutzte Immobilien“ gab es darüber hinaus eine Anerkennungsurkunde für das „Sonnenforum“ der Wagner & Co Solartechnik GmbH in Cölbe. Eine Anerkennungsurkunde in der Kategorie „öffentlich und sozial genutzte Immobilie“ erhalten die Reisch Bau GbR (Eigentümer), Bad Saulgau, und die IWTI GmbH, Stuttgart, (DGNB‐Auditierung) für das Kunstmuseum in Ravensburg. Die Gewinner erhalten ein Preisgeld in Höhe von je 20.000 Euro, beim zweigeteilten Sonderpreis je 10.000 Euro, sowie eine PROM‐Plastik.

Der PROM des Jahres wird 2013 zum fünften Mal verliehen.

Der „PROM des Jahres“ ist eine Initiative der RWE Energiedienstleistungen GmbH. Medienpartner sind der Immobilienmanager und impulse; Projektpartner das ZUB und der Deutsche Verband für Wohnungswesen, Städtebau und Raumordnung e.V.

Weitere Informationen finden Sie unter www.prom-des-jahres.de

image_pdf
Das könnte Sie auch interessieren
Beitrag kommentieren
Schreiben Sie uns Ihre Meinung ...
Ein Bild neben Ihrem Kommentar? Dann hier ein Bild anlegen Gravatar!

Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com