TH Real Estate initiiert paneuropäische Investment-Plattform für Büroimmobilien

27.August 2015   
Kategorie: News

Frankfurt: TH Real Estate hat ein Joint Venture zwischen der amerikanischen Pensionskasse TIAA-CREF und den beiden schwedischen Pensionsfonds AP1 und AP2 initiiert. Durch die Initiative entsteht eine der größten paneuropäischen Immobilien-Investment-Plattformen. Das Joint Venture mit Namen „Cityhold Office Partnership“, an dem AP1 und AP2 je 25% sowie TIAA CREF 50% halten, soll ein Büroimmobilien-Portfolio mit einem Volumen von mehr als 4 Mrd. Euro aufbauen. TH Real Estate verantwortet das Asset- und Investment Management. Die Transaktion soll im September abgeschlossen sein.
TIAA CREF bringt neun und die beiden Fonds AP1 und AP2 bringen zusammen sechs Bestandsobjekte im Gesamtwert von 2,2 Mrd. Euro in das Joint Venture ein. Bei den 15 Objekten des Startportfolios handelt es sich ausnahmslos um Core-Büroimmobilien. Sie befinden sich in Großbritannien, Frankreich sowie Deutschland und umfassen rund 250.000 qm Bürofläche.
Es handelt sich um renommierte Immobilien wie die New Fetter Lane und One Kingdom Street in London, den Tour Areva in Paris oder das Atlantic Haus in Hamburg. In den kommenden drei Jahren sollen darüber hinaus Ankäufe im Wert von weiteren zwei Milliarden Euro getätigt werden.

Das könnte Sie auch interessieren
Beitrag kommentieren
Schreiben Sie uns Ihre Meinung ...
Ein Bild neben Ihrem Kommentar? Dann hier ein Bild anlegen Gravatar!

Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com