Deutsche Annington investiert 7,2 Millionen Euro in München

27.Januar 2015   

Kategorie: News

München: Die Deutsche Annington investiert 2015 rund 7,2 Millionen Euro in die Modernisierung in München. Es werden circa 210 Wohnungen, mit einer Wohnfläche von 14.000 m² modernisiert. Deutschlands größtes Wohnungsunternehmen bewirtschaftet rund 5.000 Wohnungen in München. Durch die Projekte der Deutschen Annington entsteht zudem neuer, in München dringend benötigter Wohnraum. Dazu werden nach und nach die Dachgeschosse der Häuser ausgebaut, die bisher nur dem Wäschetrocknen dienten.

In den ersten vier Häusern ist das Projekt jetzt mit 14 neuen Wohnungen abgeschlossen. Nach dem ersten Bauabschnitt resümiert Udo Schröer, Leiter Modernisierung bei der Deutschen Annington: „Durch dieses Projekt entsteht neuer, dringend benötigter Wohnraum in München. Zu günstigen Konditionen ermöglichen wir eine Entspannung des Wohnungsmarktes. Wir zeigen, wie man energiesparend, effizient und bezahlbar mit innovativen Ideen Lösungen für den angespannten Wohnungsmarkt in München umsetzen kann.“ Allein im Bestand in München-Aubing werden in diesem und nächsten Jahr circa 1.700 m² neue Wohnfläche geschaffen. Innerhalb von drei Jahren wird damit die Wohnfläche um rund 25 Prozent vergrößert.

Die ersten Modernisierungsarbeiten starten Ende Januar, die letzten Arbeiten sind voraussichtlich im November abgeschlossen. Die Modernisierungen werden z.B. mit einem Wärmedämmverbundsystem an der Fassade umgesetzt. Zusätzlich werden Gebäude mit neuen Geschossdeckendämmungen und mit neuen, energieeinsparenden Fenstern versehen. Darüber hinaus werden Heizungen erneuert, neue Balkone angebracht und Treppenhäuser modernisiert. Bereits im vergangenen Jahr wurden über 2 Millionen Euro in die energetische Sanierung sowie den barrierearmen und hochwertigen Umbau der Wohnungen in München investiert.

Das könnte Sie auch interessieren
WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com